WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung

zurück zur Startseite


Willkommen zum wmd-brokerchannel!

Aktuelle Ausgabe:
wmd-brokerchannel 24/17
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung
Donnerstag, der 30.03.2017
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung

WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung

WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung  
Login

Benutzername

Passwort

WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung

WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung  
Noch kein Login?
Melden sich an - Anmeldung und Nutzung sind kostenfrei!




 eMagazine WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung


Zu Favoriten hinzufügen


WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung

Income hat sich als Strategie gegen niedrige Zinsen bei Beratern etabliert


Income hat sich als Strategie gegen niedrige Zinsen bei Beratern etabliert
WMD Brokerchannel

16.02.2017 | Income-Beraterbarometer von J.P. Morgan Asset Management

WMD Brokerchannel
Die deutschen Finanz- und Bankberater zeigen sich pessimistisch, was das Zinsumfeld betrifft: Sie rechnen damit, dass Anleger noch mehrere Jahre Geduld brauchen, bis es wieder ein Zinsniveau von drei bis vier Prozent gibt. Zwei Drittel erwarten, dass dies noch fünf oder mehr Jahre dauert, 30 Prozent sehen einen Zeitraum von zwei bis drei Jahren als realistisch an. Dies zeigt das Income-Beraterbarometer, eine Befragung von 110 Beratern von Banken, Sparkassen, freien Finanzberatern, unabhängigen Vermögensverwaltern und Versicherungsgesellschaften während des Fonds professionell Kongresses Ende Januar durch J.P. Morgan Asset Management. Im Fokus standen Zins-, Ertrags- und Kapitalmarkterwartungen sowie der Themenkomplex „Income“.

Immer weniger wollen für Sicherheit auf Ertrag verzichten

Trotz des anhaltenden Niedrigzinsumfelds ist es laut 53 Prozent der befragten Berater notwendig, dass das Portfolio vier Prozent erwirtschaftet, um die Kaufkraft zu erhalten. Ein Drittel glaubt sogar, dass Erträge von fünf bis sechs Prozent nötig sind, um Inflation und Steuern auszugleichen – eine Herausforderung für alle Beteiligten. „Dass Anleger heute mehr Risiko in Kauf nehmen müssen, um auf das gewünschte Ertragsniveau zukommen, hat ein Großteil inzwischen scheinbar verstanden“, betont Pia Bradtmöller, Leiterin Marketing & PR bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt. Die Hälfte der Befragten sieht bei ihren Kunden ein gewünschtes Ertragsniveau von vier bis fünf Prozent. Es gäbe dafür auch die Bereitschaft, Schwankungen in Kauf zu nehmen. Weitere 15 Prozent geben sogar an, dass ihre Kunden Volatilität gut aushalten können, dafür aber höhere Erträge von sechs bis sieben Prozent erwirtschaften wollen. Lediglich ein Drittel der befragten Berater gab an, dass ihre Kunden sehr sicherheitsorientiert seien und dafür lieber auf Ertrag verzichten. „Es scheint im anhaltenden Niedrigzinsumfeld eine Lernkurve bei den Privatanlegern zu geben“, unterstreicht Bradtmöller. Dies war im Jahr 2014 noch anders: Bei der damaligen Befragung (Income-Barometer, Befragung von 1.800 Privatanlegern) zeigte sich ein Großteil der befragten Anleger noch nicht bereit, über Sparbücher und Festgelder hinaus zu investieren.

Beflügelt von der Trump-Rally vor Amtsantritt des US-Präsidenten schätzten die Befragten 2017 als ein Jahr der Risikoanlagen ein: Sowohl europäischen, US-amerikanischen als auch Schwellenländeraktien werden attraktive Erträge zugetraut. Zusätzlich sehen sie, wenn auch nicht ganz so stark, für Schwellenländer- und Hochzinsanleihen gutes Ertragspotenzial.

Regemäßige Erträge im Fokus

Eine Strategie, die sich in diesem herausfordernden Umfeld zunehmender Beliebtheit erfreut, sind flexible Multi-Asset-Konzepte mit Ausschüttungskomponente, „Income“ genannt: Mehr als zwei Drittel der befragten Berater nutzen bereits Income-Fonds, die regelmäßig Erträge ausschütten. Die meisten bevorzugen dabei Fonds mit einer jährlichen oder quartalsweisen Ausschüttung. Nur wenige Berater sehen gar keine Nachfrage nach „Income“. Einige wenige beurteilen „Income“ als reines Trendthema.
Die befragten Berater nutzen „Income“-Produkte häufig für Kunden, die sich bereits in der Auszahlphase befinden und ein zusätzliches Einkommen zur Rente wünschen. Aber auch für Kunden im Vermögensaufbau wird das Income-Konzept als sinnvoll angesehen, denn die Ausschüttungen können einfach wiederangelegt werden. „Zusammengenommen ist der Anteil derjenigen, die Income für die Vermögensaufbau- und Ansparphase als sinnvoll erachten, sogar noch größer. Dafür muss man einfach nur zu einer thesaurierenden Anlageklasse greifen, dann werden die Erträge automatisch wieder angelegt“, betont Bradtmöller.

Der JPMorgan Investment Funds – Global Income Fund hat einen sehr hohen Bekanntheitsgrad – zwei Drittel der befragten Berater kennen den „Income-Klassiker“ – und er wird von fast der Hälfte der Berater gern im Vertrieb genutzt.

Als Fazit dieser Kurzbefragung stellt Pia Bradtmöller fest: „Das Mantra der Berater, dass es nach wie vor Anlageformen mit attraktiven Erträgen gibt, scheint sich nach mehreren Jahren nun auch bei den Anlegern durchzusetzen. Heute zeigen sich Anleger zunehmend bereit, eine höhere Schwankungsintensität in Kauf zu nehmen und ihren Anlagehorizont verlängern – zumindest aus Sicht der Berater. Als Produktanbieter unterstützt J.P. Morgan Asset Management Berater dabei, den Anlegern eine Brücke zu den Kapitalmärkten zu bauen. Dafür haben wir im letzten Jahr für weniger risikoaffine Anleger eine defensivere Variante unseres Income-Klassikers, den JPMorgan Investment Funds - Global Income Conservative Fund, aufgelegt.“


Verantwortlich für den Inhalt:
JPMorgan Asset Management, (Europe) S.á.r.l. , Frankfurt Branch, Junghofstraße 14, -60311 Frankfurt
Tel.: 069/71240, Fax: 069/71242180
www.jpmam.de

Druckansichtweiterempfehlenmerken / als Favorit speichern

Weitere Beiträge zu diesem Unternehmen:
 NameDatum
J.P. Morgan AM: Renaissance von Value in Europa?J.P. Morgan AM: Renaissance von Value in Europa?
Trotz aktueller Rally weiterhin Aufholpotenzial für Substanzwerte
16.03.2017
J.P. Morgan AM: Flexibilität und große Freiheitsgrade zahlen sich am Anleihenmarkt ausJ.P. Morgan AM: Flexibilität und große Freiheitsgrade zahlen sich am Anleihenmarkt aus
JPMorgan Funds - Global Bond Opportunities Funds seit vier Jahren erfolgreich
28.02.2017
Income hat sich als Strategie gegen niedrige Zinsen bei Beratern etabliertIncome hat sich als Strategie gegen niedrige Zinsen bei Beratern etabliert
Income-Beraterbarometer von J.P. Morgan Asset Management
16.02.2017
Ist die Trump-Rally gerechtfertigt?Ist die Trump-Rally gerechtfertigt?
J.P. Morgan AM: (Wirtschafts-)Politik am Scheideweg?
07.02.2017
J.P. Morgan AM: Mit Income-Strategie für 2017 gut gerüstet J.P. Morgan AM: Mit Income-Strategie für 2017 gut gerüstet
Vom Primat der Geldpolitik zur Fiskalpolitik
26.01.2017

zurück
WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung

Aktuelle Videos

Sachwerte Kolloquium 2017 sehr gut besucht
Sachwerte Kolloquium 2017 sehr gut besucht

Wie attraktiv bleibt die PKV trotz aktueller Beitragserhöhungen?
Wie attraktiv bleibt die PKV trotz aktueller Beitragserhöhungen?

Zukunftsperspektive für BU-Produkte und Vertrieb
Zukunftsperspektive für BU-Produkte und Vertrieb

Standortbestimmung PKV und Arbeitskraftabsicherung
Standortbestimmung PKV und Arbeitskraftabsicherung

DFSI-Qualitätsrating privater Krankenversicherungen mit neuen Erkenntnissen für Vermittler
DFSI-Qualitätsrating privater Krankenversicherungen mit neuen Erkenntnissen für Vermittler

Qualitätsratings von DFSI und die Nutzen für Vermittler und Berater
Qualitätsratings von DFSI und die Nutzen für Vermittler und Berater

Rating zur Unternehmensqualität von Lebensversicherungen 2016/17: Was für Makler wichtig ist?
Rating zur Unternehmensqualität von Lebensversicherungen 2016/17: Was für Makler wichtig ist?

Techniker Krankenkasse bei Maklern erneut auf der Spitzenposition - Beliebtester GKV-Partner
Techniker Krankenkasse bei Maklern erneut auf der Spitzenposition - Beliebtester GKV-Partner

Vertriebsgipfel Tegernsee 2016: Standortbestimmung für die Einen, Zukunftsausblicke für die Anderen
Vertriebsgipfel Tegernsee 2016: Standortbestimmung für die Einen, Zukunftsausblicke für die Anderen

Top-Renditen seit 1988 für Anleger: Wie funktioniert das mit US-Gewerbeimmobilien?
Top-Renditen seit 1988 für Anleger: Wie funktioniert das mit US-Gewerbeimmobilien?